Unser Zentrum  Ausbildung Termine und Neuigkeiten ImpressionenLinks Kontakt und Impressum

Parelli unterstützt die Unterschriftenaktion gegen die "Rollkur"

Wie schon viele dazu aufgerufen haben (dt. FN, Philippe Karl, u.a.) hat sich nun auch Pat und Linda Parelli in einer Aussendung dazu geäußert und die "Parelli Community" auf die Petition gegen die Rollkur aufmerksam gemacht: "...If you believe in the Parelli vision to make the world a better place for horses and humans, please add your name to one or both of the following petitions. Let's show the FEI that compromising the natural dignity of the horse for the sake of competition is NOT permissible!".

Mit der "Rollkur", auch Hyperflexion genannt (siehe Wikipedia), wird eine Trainingsmethode bezeichnet, die quer durch Fachkreise sehr umstritten ist, tendenziell in Reiterkreisen emotionale Diskussionen hervorruft. Dabei wird durch den Reiter der Pferdekopf und Hals stark überdehnt und an die Brust herabgezogen. Anatomisch betrachtet kann laut Dr. Gerd Heuschmann, siehe DVD und Buch "Finger in der Wunde" (Wu-Wei Verlag, Schondorf 2006), eine solche Methode keine Erfolge bringen, zeigt nur scheinbar ein Heben des Rückens, und schadet langfristig das Pferd erheblich.

Zur Unterschriften Liste hier.